Workshops & Seminare für Zahnärzte und Zahntechniker in Berlin

Wissen macht stark

Ständig am Ball zu bleiben, das Ohr am Puls der Entwicklung rund um das Thema Zähne zu haben – das ist für den Zahnarzt genauso wichtig, wie für den Zahntechniker. Informiert zu sein, wird immer mehr zu einer Frage der Zukunftssicherung für Praxis und Labor.
Sicher kennen Sie schon das umfangreiche Kursangebot von Zahntechnik Berlin.  
Anerkannte Referenten vermitteln praxisbezogenes Mehrwissen: von Marketingschulungen über Kommunikationstraining mit Patienten, über aktuelle Abrechnungsmodalitäten, bis hin zu medizinischen und technischen Neuerungen.

Vorschau Seminare & Workshops 2018

Das praxisnahe Seminarprogramm 2018 für Zahnärzte, Praxis-Mitarbeiter und Praxis-Teams als PDF.

Dieses ist eine Jahresübersicht für Ihre Fortbildungsplanung. Bitte noch nicht anmelden. Es folgt für jede Fortbildung eine separate Einladung. Änderungen vorbehalten.

 

 

Seminarübersicht 2018

Dienstag, 06. März 2018 von 14.00 – 17.00 Uhr
Das Chef-Seminar I

Praxisführung mit Gewinn
Das Jahr 2017 ist bereits Geschichte und der Steuerbescheid lässt nicht mehr lange auf sich warten. Die alljährliche Frage steht wieder zur Diskussion: Wo ist das Geld hin? 
Nehmen Sie sich die Zeit ihre bisherige Praxisausrichtung zu überprüfen und Veränderungen anzuschieben. 
Die moderne Zahnarztpraxis braucht einfache und effizierte Methoden um eine Praxis betriebswirtschaftlich gut zu führen und den Überblick über die Geldbewegungen zu haben. 
Das ist Chefsache! In diesem Seminar werden moderne betriebswirtschaftliche Führungsmethoden aufgezeigt, vor Kostenfallen gewarnt und interessante Vergleichszahlen vorgestellt um eine moderne Zahnarztpraxis effizient und mit Gewinn zu führen.

Referent: Michael Starke 
14.00 – 17.00 Uhr 
4 Fortbildungspunkte

Zielgruppe: Zahnärzte – ZFA, Assistenzzahnärzte und Praxis-Teams 
max. 12 Teilnehmer

Pro Person: 198,– € zzgl. MwSt., inkl. Snack, Kaffee und Tagungsgetränke

Weitere Infos im PDF-Download zum Chef-Seminar I


10. April 2018 (Dienstag) von 14.00 – 17.00 Uhr
Abrechnungshighlights 2018

Für Einsteiger und/oder Fortgeschrittene – Die Fortbildung richtet sich an das komplette Praxis-Team
Das Seminar ist in der Tat bunt und kurzweilig. Es gibt viele Abrechnungs- und Verwaltungsfragen, die selten Inhalt einer Veranstaltung sind. Die Kernthemen werden sein: Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen – welcher Trend zeigt sich bei KZVen? Warum kommt es vermehrt zu Rücksendungen von abgerechneten BEMA-HKP`s? Wie kann man vorbeugen, damit es nicht zu verspäteter Auszahlung oder Regressen kommt? Betriebsblind – oder nicht:

Welchen Inhalt weist Ihr Anamnesebogen auf, welche Details sind heute wichtig und wie kann man diesen als Marketingtool einsetzen? Gilt die digitale Unterschrift auf einem iPad? Adhäsive Befestigung nach GOZ-Nr. 2197 – ein Trauerspiel. Was ist im Rahmen von Rechnungen bei Minderjährigen, Trennung der Eltern und Trennung von Ehepartnern zu beachten? Provisorien bei Kassen- und Privatpatienten fertigen ist nicht das Problem. Doch was ist bei andersartigen und rein privaten Provisorien honorartechnisch zu beachten? Was darf über die BEB berechnet werden? Welche Leistungen dürfen bei eigenen und Fremdpatienten im Notdienst angesetzt werden? Die PKV fordert Behandlungsunterlage an- und jetzt? Lassen Sie sich überraschen!

Referent: Birgit Sayn, ZMV
14.00 – 17.00 Uhr
4 Fortbildungspunkte gemäß BZÄK und DGZMK

Zielgruppe: Zahnärzte – ZFA, Assistenzzahnärzte und Praxis-Teams
max. 12 Teilnehmer

Pro Person: 248,– € zzgl. MwSt., inkl. Snack, Kaffee und Tagungsgetränke

Weitere Infos im PDF-Download zum Abrechnungshighlights-Seminar


Auszug aus dem Seminarprogramm mit ausgewählten und aktuellen Themen:

  • Funktionsdiagnostik
  • 3D-Implantatplanung
  • Qualitätsmanagement QM
  • Notfall-Seminare
  • GOZ-, BEB-, BEL- und BEMA-Abrechnung
  • CMD – Cranio-Mandibuläre Dysfunktion
  • Patientenkommunikation
  • Praxiserfolgskonzepte
  • und vieles mehr…